Einträge von Renate

Der Kulturhausverein Untertürkheim feiert seinen 40. Geburtstag am 22.6.2024

Bunt und fröhlich, drinnen und draußen, heiter und ausgelassen – so wollen wir unser Fest begehen und laden euchalle gerne dazu ein. Alle, die mit uns feiern wollen, sollten sich diesen Termin vormerken. Details zum Programmablaufwerden rechtzeitig veröffentlicht. Veranstaltungsort:Ortskern Untertürkheim und Kulturtreff Untertürkheim, Strümpfelbacher Straße 38 siehe: www.kulturhausverein.de

Concerto di primavera 2 aprile ore 17.00

Ca‘ du tron – Imperia-Montegrazie, Via della torre 47 in memoriam Dr. Karl-Anton Wittenbrink (1938 – 2014) Duo Renate Brosch – Karl-Friedrich Schaefer Presentazione nuovo CD: „Faszination des Fremden“ lo „stile ungarese“ nei brani per pianoforte e lieder del ottocento Franz Schubert, Antonín Dvorák, Johanna Kinkel, Franz Liszt, Johannes Brahms Prenotazione gradita: liedduo-brosch-schaefer@t-online.de /Tel. 0049-15224822184

Georg Kreisler gegen Antisemitismus

Freitag, 12.04.2024 20:00 UhrLiedduo Renate Brosch, Gesang– Karl-Friedrich Schäfer, Klavier/Akkordeon Georg Kreislers politische Statements sind so aktuell wie nie! Das Thema  Antisemitismus ist komplex und streift eine Menge anderer Themen, auf die Georg Kreisler auch heute noch eine Antwort hat: das ewig Gestrige, die Kälte der Macht, Flüchtlingsdramen, Gewalt gegen Andersdenkende und Ausgrenzung, Fake News, […]

Konzert für Orgel und Klavier

anlässlich er renovierten Orgel Sonntag, 4. Februar 2024, 18.00 Uhr, St. Josef, 70199 Stuttgart, Finkenstraße 36 K. Weber: Behind the Door F. Schubert: Sonate B-Dur D 960 M. Reger: Wie schön leucht uns der Morgenstern op. 40.1 J. S. Bach: Konzert c-Moll für Klavier und orgel BWV 1060 Karl-Friedrich Schäfer, Klavier Klaus Weber, Orgel

Schäfer-Stunde –

Literatur und Musik nach Lust und Laune – für Lebenskünstler und Müßiggänger aller Art Freitag, 8.12.2023 – 20.00 Uhr Die Jahresabschluss-Veranstaltung des Kulturtreffs wird wie immer vom Untertürkheimer Pianisten und Akkordeonisten Karl-Friedrich Schäfer bestritten: Weihnachtliches, mal besinnlich und entspannend, mal mit schwarzem Humor gewürzt, darf nicht fehlen – aber auch Ganzjahres-Fundstücke, mal musikalisch, mal literarisch, […]

Zimmertheater im Kulturtreff – Haus Nr. 10, eine schwarze Komödie um eine unbeschreibliche Hausgemeinschaft

Samstag, 11.11.2023 20:00 Uhr und Sonntag, 12.11.2023 17.00 Uhr Mit viel Musik: Oper, Musical, Operette, Chanson, Pop…. Gibt es ein Szenario, das theatralischer ist als eine ganz gewöhnliche Hausgemeinschaft?In dieser Komödie begegnen sich Wohneigentümer*innen, Mieter*innen, Grantler und Harmoniesüchtige, Lärmende undRuhebedürftige, friedliebende Nachbarn und Erzfeinde, verschworene Gemeinschaften … und natürlich gibt es den notorischen Querulanten, der […]

Renate Brosch – eigene Lieder und Chansons

Sonntag, den 15.10.2023, 17.00 Uhr, Backnang – Professor Pröpstels Puppentheater im BandhausDie Sopranistin Renate Brosch hat die Pause der Pandemie genutzt, um spontan eigene Lieder zu schreiben. Teils mit beißendem Humor, teils mit befreiender Herzlichkeit zerrte sie allerlei Widrigkeiten und Skurrilitäten ans Tageslicht. Dabei stand der vom Liedduo Brosch-Schäfer hochverehrte Georg Kreisler Pate, der 2022 […]

Der Ring in einem Satz – eine atemberaubende Kurzfassung von Wagners „Ring des Nibelungen“

Freitag, 29.09.2023, 20 Uhr, Julius-Lusser-Haus, Strümpfelbacher Straße 38, Stuttgart-Untertürkheim Trotz unzähliger Deutungsversuche bleibt Richard Wagners „Ring des Nibelungen“ für viele Nicht-Wagnerianer ein undurchschaubares Ereignis. Wir meinen: ein weiterer Versuch auf den Pfaden von Loriot („Der Ring an einem Abend“), der englischen Musik-Komödiantin Anna Russel oder Ernst von Pidde („Der Ring im Lichte des deutschen Strafrechts“) […]

Amici di Beniamino Giribaldi in concerto

5 settembre 2023, ore 21.00 Musica al Santuario 2023, seconda rassegna estiva di concerti presso il santuario di Montegrazie Serata musicale nata su iniziativa di musicisti del Ponente Ligure che hanno conosciuto e lavorato con Beniamino e che desiderano ricordarlo con la loro arte.